Literaturempfehlungen

Literatur

  • Adler, Rolf: Einführung in die biopsychosoziale Medizin, Schattauer 2005
  • Assaglioli, Roberto: Psychosynthese und transpersonale Entwicklung, Junfermann 1992
  • Assagioli, R.: Handbuch der Psychosynthese – Grundlagen, Methoden und Techniken; Nawo 2004
  • Bauer, Joachim: Das Gedächtnis des Körpers – Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Piper 2004
  • Bauer, J.: Warum ich fühle, was du fühlst – Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone, Heyne 2006
  • Berceli, David: Trauma Releasing Exercises.
  • Bowlby, John: Elternbindung und Persönlichkeitsentwicklung – Therapeutische Aspekte der Bindungstheorie; Dexter 1995
  • Costa, P. T., Widiger, T. A.: Personality Disorders and the Five Factor Model of Personality; American Psychological Association, 1994
  • Damásio, António R.: Descartes‘ Irrtum – Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn, List, 1994
  • Damasio, A.: Der Spinoza-Effekt – Wie Gefühle unser Leben bestimmen, München: List 2003
  • Dornes, Martin: Der kompetente Säugling – Die präverbale Entwicklung des Menschen, Fischer 1993
  • Doubrawa, Erhard: Heilende Beziehung – Dialogische Gestalttherapie, Hammer 1999
  • Ehrensperger, Thomas P (Hrsg.): Zwischen Himmel und Erde; Beiträge zum Grounding-Konzept, Schwabe & Co. 1996
  • Ekman, Paul: Gefühle lesen – Wie Sie Emotionen erkennen und richtig interpretieren, Spektrum 2004
  • Ekman, P.: Buddhist and psychological perspectives on emotions and well-being. Current Directions in Psychological Science, 2005
  • Emmrich, Hinderk M.: Identität als Prozess, Königshausen & Neumann 2007
  • Frankl, Viktor: Der unbewusste Gott. Psychotherapie und Religion, Kösel 1948-2004
  • Freud, Sigmund: Studienausgabe – ‚Psychologie des Unbewussten’ u. ‚Traumdeutung’ (1900), Fischer 2000
  • Fromm, Erich: Die Kunst des Liebens (1956), Deutsche Verlags-Anstalt 2006
  • Gardner, Howard: Abschied vom I.Q. – Die Rahmen-Theorie der vielfachen Intelligenzen, Klett-Cotta 1991
  • Gardner, H.: Intelligenzen – Die Vielfalt des menschlichen Geistes, Klett-Cotta 2002
  • Geißler, Peter: Psychoanalyse und Bioenergetische Analyse, Peter-Lang-Verl. 1994
  • Geißler, P. (Hrsg.): Nonverbale Interaktion in der Psychotherapie – Forschung und Relevanz im therapeutischen Prozess, Psychosozial Verlag 2005
  • Geuter, U.: Körperpsychotherapie – Teil I. Der körperbezogene Ansatz im neueren wissenschaftlichen Diskurs der Psychotherapie, Psychotherapeutenjournal 2/2006
  • Goleman, Daniel: Emotionale Intelligenz, Hanser-Verlag 1996
  • Goleman, D.: Die heilende Kraft der Gefühle – Gespräche mit dem Dalai Lama über Achtsamkeit, Emotion und Gesundheit, dtv 1998
  • Grawe, Klaus: Neuropsychotherapie, Hogrefe 2004
  • Grawe, K.: Empirisch validierte Wirkfaktoren statt Therapiemethoden, Report Psychologie 7/8 2005
  • Grof, Stanislav u. Grof, Christina: Spirituelle Krisen – Chancen der Selbstfindung, Kösel 1990
  • Grof, S.: Impossible – wenn Unglaubliches passiert, Kösel 2008
  • Hellinger, Bert: Liebe am Abgrund – Ein Kurs für Psychose Patienten, Karl-Auer 2001
  • Hellinger, B.: Mit der Seele gehen, Herder 2001
  • Hoffmann-Axthelm Dagmar (Hrsg.): Der Körper in der Psychotherapie, Transform 1991
  • Hoffmann-Axthelm D. (Hrsg.): Schock und Berührung, Transform 1994
  • Hopf, Hans: Beiträge zur psychoanalytischen Therapie von Kindern und Jugendlichen, Edition Deja-vu 2005
  • Hopf, H.: Wenn Kinder krank werden – Besser verstehen, einfühlsamer helfen, Klett-Cotta 2007
  • Hüther, Gerald: Biologie der Angst – Wie aus Stress Gefühle werden, Vandenhoeck & Ruprecht 1997
  • Hüther, G.:  Die Evolution der Liebe, Vandenhoeck & Ruprecht 1999
  • Hüther, G.: Die Macht der inneren Bilder – Wie Visionen das Gehirn, den Menschen und die Welt verändern, Vandenhoek & Ruprecht 2004
  • Jung, Carl Gustav: Gesammelte Werke‚Die Beziehung zwischen dem Ich und dem Unbewussten’ (1928) und: ‚Über die Psychologie des Unbewussten’ (1943), Walter 1995
  • Kapfhammer, H.-P:. Neurobiologie der Posttraumatischen Belastungsstörung. Psychotherapie 7/2002
  • Keleman, Stanley: Verkörperte Gefühle – Der anatomische Ursprung unserer Erfahrungen und Einstellungen, Kösel 1992
  • Keleman, S.: Formen der Liebe – Das Gestalten von Beziehungen aus somatischer Sicht, Leutner 2002
  • Keleman, S.: Formen des Leids – Emotionale Verletzungen und somatische Muster, Leutner 2005
  • Kernberg, Otto F.: Affekt, Objekt und Übertragung: aktuelle Entwicklungen der psychoanalytischen Theorie und Technik. Gießen 2001
  • Koemeda-Lutz, Margit: Körperpsychotherapie – Bioenergetische Konzepte im Wandel, Schwabe 2002
  • Levine, Peter A.: Trauma-Heilung, Synthesis 1998
  • Levine, P. A. u. Kline, Maggie: Verwundete Kinderseelen heilen, Kösel, 2005
  • Lewis Herman, Judith: Die Narben der Gewalt. Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden, Jungfermann 2003.
  • Lipton, Bruce: Das Gedächtnis des Körpers – Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, KOHA 2006
  • Lowen, Alexander: Bioenergetik – Therapie der Seele durch Arbeit mit dem Körper, Scherz 1976
  • Lowen, A.: Der Verrat am Körper, Scherz 1980
  • Lowen, A.: Körperausdruck und Persönlichkeit, Kösel 1981
  • Lowen, A.: Angst vor dem Leben – Über den Ursprung seelischen Leidens und den Weg zu einem reicheren Dasein, Kösel 1981
  • Lowen, A.: Die Spiritualität des Körpers – Innere Harmonie durch Bioenergetik, Heyne 1990
  • Lowen, A.: The Voice of the Body – the Role of the Body in Psychotherapy, Bioenergetics Press 2006
  • Madert, K.-Klaus: Trauma und Spiritualität – Neuropsychotherapie und die transpersonale Dimension, Koesel 2007
  • Das Manifest: Elf führende Neurowissenschaftler über Gegenwart und Zukunft der Hirnforschung, Gehirn&Geist 6/2004
  • Maslow, Abraham: Motivation und Persönlichkeit. Rowohlt 1981
  • Maslow, A.: Religions, Values, and Peak Experiences, The Viking Press 1972.
  • Montague, Ashley: Körperkontakt – die Bedeutung der Haut für die Entwicklung des Menschen, Klett-Cotta 1997
  • Nyanaponika Mahathera: Geistestraining durch Achtsamkeit, Verl. Christiani 1970
  • Reich, Wilhelm: Charakteranalyse (1933);. Erweiterte Fassung, Kiepenheuer & Witsch 1970
  • Rensing et al.: Mensch im Stress – Psyche, Körper, Moleküle, Spektrum Akademischer Verlag 2005
  • Ricard, Mathieu u. Trinh Xuan Thuan: Quantum und Lotus, Goldmann 2001
  • Riemann, Fritz: Grundformen der Angst und die Antinomien des Lebens, Reinhard 1959
  • Rossi, Ernest L.: Die Psychobiologie der Seele-Körper-Heilung, Synthesis 1991
  • Roth, Gerhard: Das Gehirn und seine WirklichkeitKognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen, Suhrkamp 2000
  • Roth, G.: Fühlen, Denken, Handeln – Wie das Gehirn unser Verhalten steuert, Suhrkamp, 2003
  • Rothschild, Babette: Der Körper erinnert sich – Die Psychophysiologie des Traumas und der Traumabehandlung, Synthesis, 2002
  • Rüegg, Johann Caspar: Gehirn, Psyche und Körper – Neurobiologie von Psychosomatik und Psychotherapie, Schattauer 2007
  • Schmidbauer, Wolfgang: Die Geheimsprache der Krankheit – Bedeutung und Deutung psychosomatischer Leiden, Rowohlt 1998
  • Schmieta, Maike: Die Relevanz von Persönlichkeitsmerkmalen und beruflichen Einstellungen bei der Entwicklung von Burnout, Verlag Dr. Kovac 2001
  • Spitzer, Manfred: Geist im Netz – Modelle für Lernen, Denken und Handeln, Spektrum 1996
  • Selye, Hans: Einführung in die Lehre vom Adaptationssyndrom, G. Thieme 1953
  • Singer, Wolf: Vom Gehirn zum Bewusstsein, Suhrkamp 2006
  • Sollmann, Ulrich (Hrsg.): Bioenergetische Analyse – Methoden der Körpertherapie,
  • Stern, Daniel: Die Lebenserfahrung des Säuglings, Klett-Cotta 2003
  • Stoffer, Ehrenfried: Die psychische Belastung leitender Führungskräfte Der Zusammenhang zwischen den Stressoren der Arbeits- und Lebenssituation leitender Führungskräfte und ihrer Gesundheit unter Berücksichtigung ihrer Ressourcen und Bewältigungskompetenzen, Verlag Dr. Kovac 2006
  • Tart, Charles T.: Das Übersinnliche – Forschungen über einen Grenzbereich psychischen Erlebens, Klett-Cotta 1986 (Konzepte der Humanwissenschaften)
  • Tenzin Gyatso, 14. Dalai Lama: Einführung in den Buddhismus – die Harvard Vorlesungen, Herder 2000
  • Tulku, Tarthang: Wege zum Gleichgewicht – Höheres Bewusstsein, Selbstheilung und Meditation, Sphinx, 1989.
  • Utsch, Michael u. Fischer, Johannes (Hrsg.): Im Dialog über die Seele – Transpersonale Psychologie und christlicher Glaube, LIT Verl. 2003
  • van der Kolk, B. A. et al. (Hrsg.): Traumatic Stress  – Grundlagen und Behandlungsansätze, Junfermann 2000
  • Watzlawick, Paul et al.: Menschliche Kommunikation – Formen, Störungen, Paradoxien, Huber 1990, 2007
  • Watzlawick, P: Wie wirklich ist die Wirklichkeit – Wahn Täuschung, Verstehen, Piper 2005
  • Winnicott, Donald: Reifungsprozesse und fördernde Umwelt – Studien zur Theorie der emotionalen Entwicklung, Psychosozial-Verlag 2002

 

-->